Netzwerk gegen Kinderarmut

Das Netzwerk gegen Kinderarmut soll Lebensfelder und Probleme von Kindern und Jugendlichen identifizieren, die eine gleichberechtigte und zukunftsfeste Entwicklung ver- oder behindern. Die Möglichkeiten eines wirklichen Sozialstaates sollen umrissen werden, um diesem Problem zu begegnen. Das Thema »Kampf gegen Kinderarmut« soll stärker in das politische Bewusstsein der Gesellschaft und Politik gerückt werden und zu einem zentralen Auseinandersetzungspunkt in den kommenden Monaten und Jahren entwickelt werden. Ein erstes Etappenziel des Netzwerkes besteht in der Veröffentlichung eines Zwischenberichts im Juni 2017 auf einer Konferenz gegen Kinderarmut.